Der Frühling erwacht, das Schreiben geht voran.

Zum Grübeln bringen mich die drei Worte von Textstaub:

Sternenwandern-fliederfarben-Bruchstücke

Anfänge, Satzstücke, wieder gestrichen, ein Fragment bleibt übrig:

 

Ich pilgere auf den Sternen

der inneren Erkenntnis

befreit von allen Dingen

wachsender Seelenmut.

 

Auch Litauen ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Ich habe mir einiges angeschaut, zwei gefielen mir:

Giedra Radvilaviciüte

„Der lange Spaziergang auf einer kurzen Mole“

Geboren wurde sie 1960, ist Schriftstellerin und Publizistin. Sie erhielt 2012 den Literaturpreis der Europäischen Union, 2015 den litauischen nationalen Kultur- und Kunstpreis für die durchdringende Gesellschaftsanalyse und hervorragende Textqualität ihrer Essays. Auf der Buchmesse wird ihr zweiter Essayband vorgestellt. Zentrales Thema ist die Kunst des Alleinseins, das Streben nach Unabhängigkeit wie auch Furcht davor.

Dagegen ist Ruta Sepetys eine international gefeierte Autorin. Ihre historischen Romane wurden in über 50 Ländern veröffentlicht und in 36 Sprachen übersetzt. Mit ihren Büchern spricht sie jugendliche wie erwachsene Leser gleichermaßen an.

Das zeigt welche Bandbreite ausgesucht wurde, hoffen wir mal dass einiges davon bleibt

https://www.buchreport.de/2016/10/19/das-schwerpunktland-der-leipziger-buchmesse-2017-litauen-gibt-einen-ausblick-aufs-programm/

 

Ein bisschen geärgert hat mich, dass es für den beruflichen Neuanfang so wie ich ihn gestaltet habe, keine Fördermöglichkeiten gibt. Nun gut, dann werde ich halt eine andere Möglichkeit suchen.

Eine Plauderei sind heute die Gedanken, die Arbeiten am Text japanischer Dichterinnen geht voran, eine Kurzgeschichte in der Grundstruktur geschrieben, Lesestoff bestellt.

So gesehen eine produktive Woche.

Ich habe sogar eine gute Alternative gefunden, um weniger zu arbeiten, dafür mehr Zeit zum Schreiben.

Japan-androidol-U-robot-girl-talking-android

Wir haben alle davon gehört das immer Roboter in der Produktion eingesetzt werden, und es scheint gelungen Androidle Robot zu programmieren, die selbst sprechen und agieren kann.

Das Ergebnis diese Experiment ist ein weiblicher Roboter, gestylt als 22-jährige Frau, die einfach U genannt wird. U ist das Arbeitsergebnis des „Androidold U“ Projekt des technologischen Unternehmen Dwango  & Co.

Ich finde sieht zukunftsfähig aus.

http://www.asahi.com/ajw/articles/AJ201703070009.html

 https://www.welt.de/wissenschaft/article135763642/So-verwirklichen-Japaner-kuehne-Roboter-Traeume.html

https://www.youtube.com/watch?v=iW3_Ft1t0mY

 

Beamen wir uns zurück in die gegenwärtige Welt.

Zum Welttag des besteht die Möglichkeit Verlage zu besuchen:

https://www.boersenblatt.net/artikel-welttag_des_buches.1295909.html

 

Zum Ende ein Gedicht

Francisca Stoeckling (1894-1931)

 

 

Sieh, meine Seele ist wie eine Taube,

So leichtbeschwingt und weiß und federweich.

Und ganz erfüllt von Zärtlichkeit und Glaube.

Ein lichter Bote aus dem höhern Reich.

Und meine Seele ist wie eine Wildnis,

Wo Geister lauern, Dunkles sich versteckt.

Doch hütet sie zu tiefst das reine Bildnis

Der Taube, die kein Schmutz und Sünd befleckt.

 

Gedichte von japanischen Autorinnen sind in Arbeit.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Nichiyo Sonntagsgedanken 12.03.2017

  1. Japan-androidol-U-robot-girl-talking-android

    We’ve all heard of the fact that robots are always used in production, and it seems to have been able to program the Android Robot, which can speak and act on its own.

    The result of this experiment is a female robot, styled as a 22-year-old woman who is simply called U. U is the work result of the „Androidold U“ project of the technological company Dwango & Co.

    I translated the whole post to read, but show you a little bit of the translation! Very good!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s