Anregt von emorfes Blogbeitrag:

https://emorfes.com/2016/11/01/animal-culptures-made-of-rolled-up-newspaper/#more-26671

kam mir die Idee anstatt einen Gedankens zu spinnen, doch mal zu schauen

was es an moderner japanischer Kunst gibt.

 

In dem Link

https://theculturetrip.com/asia/japan/articles/top-10-japanese-contemporary-artists-you-should-know/

werden zehn Künstler vorgestellt.

 

Beeindruckt haben mich die Arbeiten von Mariko Mori, die eine breite Facette ihres Könnens zeigt. Sie gestaltete multimediale Arbeiten in Video, Fotografie, New Media und Installationskunst. Sie drückt damit einen minimalistischen futuristische Vision aus, durch schlanke, surreale Formen. Ein wiederkehrendes Thema in Moris Arbeiten ist das Nebeneinander östlicher Mythologie mit der westlichen Kultur die sie auch in ihren digitalen Schichtaufnahmen zeigt. Bekannt wurde Mori mit ihren Wave Ufo, mit dem sie  im Kunsthaus Bregenz 2003 debütierte. Anschließend reisten die Stücke nach New York und wurden später zur Venice Binneale eingeladen. 2010 gründete Mori die Faou Foundation, eine pädagogische und kulturelle non-profit Organisation mit denen sie ihre Serien eigener stimmiger ortsspezifischen Kunstinstallationen bewohnte Kontinente ehrt. Zuletzt  installierte Faou Foundation eine dauerhafte Kunstinstallation genannt Ring:One with Nature über einen malerischen Wasserfall Visconde Mauá, nicht weit von Rio de Janeiro.

http://theartnewspaper.com/news/put-a-ring-on-it-mariko-mori-to-hang-symbol-of-unity-above-rio-waterfall-ahead-of-olympic-games/

www.kunsthaus-bregenz.at/html/aus_mori.htm

http://streamingmuseum.org/rebirth-recent-work-by-mariko-mori/

https://www.artsy.net/artist/mariko-mori

http://www.kunstmuseum-wolfsburg.de/ausstellungen/mariko-mori-esoteric-cosmos/

http://www.artnet.com/Magazine/features/itoi/itoi11-20-01.asp

 

 

img_20161031_084531

 

Und sonst….

Irgendwie bin ich den vergangen zwei Wochen kaum zum Lesen gekommen.

Ich habe mehr geschrieben, mir Gedanken gemacht welche Kurzgeschichte ich zum Leverkusener Shortpreis einreiche, welchen Text ich für die Hausaufgabe schreiben soll und natürlich hält mich Chika Sagawa am Recherchieren und Arbeiten.

Ich hoffe doch das ich ein bald wieder ein Buch vorstellen kann, zuvor habe ich noch eine nette Geschichte vom Regenbogenbären und was mich am meisten gefreut hat das ich eine Arbeit gefunden habe, in denen mehrere japanische Dichterinnen und ihre Gedichte vorgestellt werden.

Für das Autobiografische Schreiben habe ich einen Samstagskurs gefunden, so eine ungefähre Idee schwebt in mir. Ausgegraben sind alte Themen, Gedanken die bewegen und Neues entdecken lassen.

 

 Rainer Maria Rilke

Mein Leben ist wie leise See…

Mein Leben ist wie leise See:

Wohnt in den Uferhäusern das Weh, wagt sich nicht aus den Höfen.

Nur manchmal zittert ein Nahn und Fliehn:

Aufgestörte Wünsche ziehn Darüber wie silberne Möwen.

Und dann ist alles wieder still. . .

Und weißt du was mein Leben will,

hast du es schon verstanden?

Wie eine Welle im Morgenmeer

Will es, rauschend und muschelschwer,

An deiner Seele landen

In diesem Sinne:

https://vimeo.com/190080758

Advertisements

3 Gedanken zu “Nichiyo Sonntagsgedanke 06.11.2016

    1. Es ist ein realer Kurs. Die schreibwerkstatt hat mit dem normalen Schreiben angefangen und ist jetzt bei dem
      Autobiografischen Schreiben angelangt. Ich habe dafür einen Tageskurs bei der VHs gebucht um damit voran zu kommen.
      Im Grunde bleibt es ein Nebenher Thema, weil die grundsätzliche Ausbildung wird Online-Texter werden.
      In dem Online-Kurs werden auch die Berufsmöglichkeiten vorgestellt und es passt zur nächsten Jobmesse Digitalisierung
      der Arbeitswelt.
      Lg

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s